Katalog 2018

Wissenswertes über GEKA ® KARASTO: Tradition trifft Fortschritt 1928 Die Fa. KARASTO Maschinen- und Apparatebau Ing. Klein + Raff wird gegründet und von Kaufmann Julius Oehler 1929 übernommen. 1944 Nach dem Tod von Julius Oehler übernehmen seine Ehefra Elisabeth Oehler geb. Klein und Tochter Hannelore die Geschäftsleitung. 1949 Umfirmierung: KARASTO Armaturenfabrik Oehler KG. 1986 Diplom-Betriebswirtin Carola Reese geb. Naß tritt in die Firma ein. Einführung der Organisation und EDV. 1950/52 Bau eines Gebäudekomplexes mit Fertigungs-, Verwaltungs- und Wohngebäuden in Fellbach. Der Technische Kaufmann Alfred Naß, Ehemann von Hannelore Naß geb. Oehler, tritt in die Firma zunächst als Prokurist ein und prägt sie maßgebend. 1932 Julius Oehler erfindet die patentierte GEKA ® - Schnellkupplung. Ausbau der Fertigung von Wasser- schlauch- und Industrie- armaturen, Schlauchwagen und -haltern, Regnern, Düsen und Gießgeräten. 1991-93 Dipl.-Ing. Klaus Schluchter wird Co-Geschäftsführer. Nach dem Tod von Alfred Naß übernehmen Klaus Schluchter und Carola Reese die Geschäftsleitung. 1954 Messestand mit dem Kernprogramm von KARASTO: Messing-Armaturen, Gießgeräte, Schlauchwagen sowie Industrie- und Gartenprodukte. 1972 Alfred Naß wird Kommanditist und Geschäftsführer Bei GEKA ® hat Zukunft eine lange Tradition. Seit der Gründung im Jahr 1928 investieren wir in nachhaltiges Wachstum und stabile Partnerschaften, vor allem aber in innovative Produkte. Jedes Jahr verlassen Millionen davon unser Lager. In jedem von ihnen stecken modernstes Fertigungswissen, höchste Qualität und über 90 Jahre Erfahrung. Doch erst die Menschen hinter der Marke machen GEKA ® seit Generationen zu einem ehrlichen und fairen Partner des Handels und der Kunden. 6 GEKA ® Hauptkatalog

RkJQdWJsaXNoZXIy ODI0NjM=